Aktuelles / News / Beobachtungspraxis / Beobachtungstipp / Besonderes astronomisches Ereignis

Totale Mondfisternis und Mars in Opposition am 27. Juli 2018 – in Mitteleuropa zur Primetime

Die Totale Mondfinsternis vom September 2015, © Marco Sproviero

Am 27. Juli 2018 ereignet sich eine von Mitteleuropa aus sichtbare, totale Mondfinsternis.
Das Himmelsschauspiel ist bei Mondaufgang um 20:48 Uhr (München) schon voll im Gange.

Um 22:00 Uhr sehen wir über München diese Konstellation:

Münchner Abendhimmel um 22:00 Uhr Richtung Südost; © Marco Sproviero
Münchner Abendhimmel um 22:00 Uhr Richtung Südost; © Marco Sproviero

Fünf Kompetenz-Zentren arbeiten zusammen, um den Menschen in der Stadt und im Umland dieses besondere Himmelsereignis nahezubringen.

bieten zahlreiche Aktionen – mit einem prominenten Mitstreiter:
„Über den Mond griff die Menschheit nach den Sternen. Darüber, über den Mond als Trabant und Begleiter der Erde und als Ziel der Astronauten vor fast 50 Jahren werden wir reden, hoffentlich kommen viele um zu sehen und zu hören! “ Mit diesen Worten lädt der Astrophysiker und TV-Moderator Harald Lesch alle Interessierten zur „Langen Nacht der Mondfinsternis“.

Verlauf der Mondfinsternis 2015 in Bildern:

Phasen_der_Mondfinsternis_2015_2000b
Phasen der Mondfinsternis vom September 2015 bis zur Totalität, © Marco Sproviero

Medienspiegel zur Mondfinsternis am 27. Juli 2018:
http://munich-spaceblog.munichspace.de/medienspiegel-zur-mondfinsternis-am-27-juli-2018/

Besonders schön: kurz nach dem der Mond aufgeht, tritt auch der helle Mars mit seiner roten Oberflächenfärbung über den Horizont!

Detaillierte Informationen rund un das vielseitige Programm und die Beobachtungsmöglichkeiten finden Sie hier:
http://www.mvhs.de/mondfinsternis

Den Veranstaltungsflyer gibt es hier:
https://www.beobachtergruppe.de/main/docs/Flyer_Lange_Nacht_der_Mondfinsternis.pdf

Das sind die Uhrzeiten (Mitteleuropäische Sommerzeit, MESZ) der einzelnen Mondfinsternis-Phasen:

– Eintritt in den Halbschatten (1. Kontakt): 19:13 Uhr
– Beginn der Sichtbarkeit: ca.19:50 Uhr
– Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 20:24 Uhr
– Mondaufgang (München): 20:48 Uhr
– Sonnenuntergang (München): 20:56 Uhr
– Beginn der totalen Phase (3. Kontakt): 21:30 Uhr
– Maximale Verfinsterung: 22:22 Uhr
– Ende der totalen Phase (4. Kontakt): 23:13 Uhr
– Austritt aus dem Kernschatten (5. Kontakt): 00:19 Uhr
– Sichtbarkeitsende: ca. 00:55 Uhr

Wie ist die Konstellation Sonne – Erde – Mond bei einer Mondfinsternis:

Mondfinsternis - Schattenwurf; © Marco Sproviero
Mondfinsternis – Schattenwurf; © Marco Sproviero

Wie kommt es zu einer Mondfinsternis:
http://www.munichspace.de/wissen/finsternisse.html

Beitrag unter spektrum.de zur Mondfinsternis am 27.07.2018:
https://www.spektrum.de/news/roter-mond-und-roter-planet/1570440

Ausführliche Informationen zu unserem Erdbegleiter und zur Mondfinsternis am Freitag, den 27.07. gibt es auch beim BR:

https://www.br.de/mofi

Gut vorbereitet zur MoFi:
https://www.br.de/sternenhimmel/mondfinsternis-juli-2018-vorbereiten-tipps-100.html

Foto-Tipps für die MoFi:
https://www.br.de/sternenhimmel/mondfinsternis-juli-2018-fotos-fotografieren-tipps-102.html

Viel Spaß beim Beobachten!
Herzliche Grüße
Marco Sproviero
www.munichspace.de
www.beobachtergruppe.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *