Totale Mondfinsternis am frühen Morgen des 28.09.2015

Am frühen Montagmorgen, den 28.09.2015 kam es zu einer in Europa, Amerika und Teilen Afrikas sichtbaren, totalen Mondfinsternis.
Die Einzelbilder für das Video wurden in Warngau (Holzkirchen, 40 km südlich von München) aufgenommen.

Dieses Video zeigt zunächst den Eintritt des Mondes in den Erd-Kernschatten, im weiteren Verlauf „färbt“ sich die Mondoberfläche dann rötlich, da das Sonnenlicht, welches von hinten auf die Erde scheint teilweise durch unsere Atmosphäre diffundiert (gebrochen wird). Dabei gelangt rotes, langwelliges Licht zum Mond, das ihn dann rot erscheinen lässt.
Die „abnehmende“ Phase der Finsternis wurde nicht mehr aufgenommen, es bildete sich Nebel, der sich dank Frost (!!) als Eis am Teleskop niederschlug…

Weitere Informationen zur Entstehung von Sonnen- und Mondfinsternissen gibt es hier (Link innerhalb von munichspace.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.