Venus und Jupiter in Konjuktion am Abendhimmel des 01.07.2015

Am 01.07.2015 (Mittwoch) kommen sich die Planeten Venus (unser innerer Nachbarplanet) und Jupiter (fünfter und  größter Planet in unserem Sonnensystem) von uns aus gesehen sehr sehr Nahe – man nennt diese scheinbare Begegnung auch Konjunktion.

Die beiden Planeten sind nach Sonne und Mond die hellsten natürlichen Himmelsobjekte. Der scheinbare Abstand ist an diesem Abend kleiner als der Vollmonddurchmesser.

Diese „Begegnung“ kann ab ca. 21:15 Uhr bei klarem Wetter am Westhimmel gut beobachtet werden.

150701_treffen_der planeten_2_1100b

Treffen von Mond, Venus und Jupiter am 20.06.2015

Am Abend des 20.06.2015 (Samstag) kommt es zur Begegnung von Mond, Venus und Jupiter.

Von uns aus gesehen rücken die drei Himmelsobjekte zu diesem Zeitpunkt scheinbar nahe zusammen, siehe erste Darstellung unten. Die Konstellation Erde – Mond – Venus – Jupiter auf ihren Umlaufbahnen ist in der zweiten unteren Grafik dargestellt. Der Mond ist zu diesem Zeitpunkt vier Tage „alt“, das heißt seit Neumond sind vier Tage vergangen. Das heißt, wir sehen an diesem Abend die beleuchteten 19% in Form einer Mondsichel. Darüber zeigen sich Venus und Jupiter. Diese „Begegnung“ kann ab ca. 21:30 Uhr bei klarem Wetter am Westhimmel gut beobachtet werden.
An den darauf folgenden Tagen rückt die Venus immer näher an den Jupiter heran, den geringsten scheinbaren Abstand haben die Planeten von uns aus gesehen dann am 01. Juli 2015.150620_Jupiter_Vens_Mond_Stellarium_900b

150620_Kostellation_Mond_Venus_Jupiter_900b